Sie sind hier:

Polizei

Bei der Polizei warten wichtige Aufgaben auf Sie: Zu Beginn unterstützen Sie bei der Sicherung von Demonstrationen oder Fußballspielen, führen Verkehrskontrollen durch oder fahnden nach Personen und Gegenständen. Anschließend geht es entweder zur Schutzpolizei, Kriminalpolizei, Bereitschaftspolizei oder zur Wasserschutz- und Verkehrspolizei. Später können Sie sich als Sprengstoff-Spezialist oder Hundeführer, bei der Spurensicherung, als Gefahrgutexperte oder als Profiler spezialisieren. Fast immer sind Sie im Team im Einsatz und zwar bei flexiblen Arbeitszeiten.


Studium

Drei Jahre studieren Sie an der Hochschule für öffentliche Verwaltung Bremen im Studiengang Polizeivollzugsdienst (B.A.). Inhalte sind u.a. Kriminalität und Gefahrenabwehr, polizeiliche Lagebewältigung, Verkehrssicherheitsarbeit, Kommunikation und Interaktion. Daneben durchlaufen Sie längere Praxisphasen bei der Polizei. Auch Sport und Selbstverteidigung stehen auf dem Lehrplan. Nach erfolgreich abgeschlossenem Studium, werden Sie zur Polizeikommissarin/zum Polizeikommissar ernannt.


Anforderungen

Sie sollten körperlich fit sein und einen Führerschein der Klasse B besitzen. Ganz klar stehen Sie für die demokratischen Grundrechte ein und sind nicht vorbestraft. Sie verfügen am Einstellungstag über die Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife bzw. einen gleichwertigen Bildungsabschluss oder einen erweiterten Realschulabschluss plus anerkannter Berufsausbildung und dreijährige Berufserfahrung. Zudem müssen Sie einen zweitägigen Eignungstest durchlaufen.
Nähere Informationen hierzu erhalten Sie hier


Fakten auf einen Blick

  • Voraussetzung: Abitur, Fachhochschulreife oder gleichwertiger Bildungsabschluss
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsvergütung: 1.066 € brutto
  • Abschluss: Polizeikommissar/in


Kontakt

Polizei
Einstellungsberater: Walter Krause

Niedersachsendamm 78 – 80
28201 Bremen

www.polizei.bremen.de