Sie sind hier:

Justizvollzug

Um das Zusammenleben in einer Gemeinschaft harmonisch zu gestalten, muss die innere Sicherheit gewährleistet sein. Der Justizvollzug spielt hierbei eine zentrale Rolle. Er bietet Ihnen einen Arbeitsplatz mit attraktiver Perspektive und abwechslungsreichen Aufgaben. Sie betreuen und beaufsichtigen Sie Gefangene nicht nur, sondern beraten und begleiten diese auch. Schließlich sollen sie nach der Entlassung ein straffreies Leben in sozialer Verantwortung führen können. Es erwartet Sie also ein kommunikativer und verantwortungsvoller Arbeitsalltag.


Ausbildung

Die Ausbildung umfasst zwei Jahre. Im berufspraktischen Teil durchlaufen Sie alle Bereiche der Justizvollzugsanstalt Bremen und werden so Schritt für Schritt auf die spätere Arbeit mit Insassen vorbereitet. Im Theorie-Teil stehen unter anderem Vollzugsrecht, Psychologie, Politik, Kriminologie, Verwaltungsrecht und pädagogische Gruppenarbeit auf dem Lehrplan. Sport und Selbstverteidigung sind ebenfalls bedeutende Bestandteile Ihrer Ausbildung.


Anforderungen

Wichtige Voraussetzungen sind Menschenkenntnis, Geduld, soziale Verantwortung und Durchsetzungsvermögen. Zudem benötigen Sie einen Realschulabschluss, einen gleichwertigen Abschluss oder einen Hauptschulabschluss samt abgeschlossener Berufsausbildung. Ebenfalls brauchen Sie ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis und die Justizvollzugsdiensttauglichkeit.
Nähere Informationen auch zum Einstellungstest finden Sie hier


Fakten auf einen Blick

  • Voraussetzung: Mittlere Reife oder Hauptschulabschluss + abgeschlossene Berufsausbildung
  • Ausbildungsdauer: 2 Jahre
  • Ausbildungsvergütung: 1600 € brutto
  • Abschluss: Obersekretär/in im Justizvollzugsdienst


Kontakt

Justizvollzugsanstalt Bremen
Ausbildungsleiter: Oliver Nass

www.jva.bremen.de